M E D I T A T I O N

Lernen - Erfahren - Anwenden
Privat - Gesellschaft - Unternehmen

 

Warum Meditation?

Wir sind ganztäglich unterwegs. Wir sind durchgängig getrieben, immer unter Strom, müssen uns unentwegt den neuen Herausforderungen stellen und ohne Unterlaß liefern - ja sogar dann, wenn wir schlafen.
Der „Kopf ist voll“, keine Ruhe kann einkehren, das „Gerede zwischen den Ohren“ hört nicht auf – es rauscht nur noch. Gedanken lassen sich nicht mehr sinnvoll sortieren und weiterentwickeln. Das Qi ist außer Rand und Band.

 

Meditation kann die Gesundheit von
Körper, Geist und Seele

im erheblichem Maße fördern

Kann in der Stille eine ruhige Gedankentätigkeit
und gleichzeitig ein lebendiges Gefühl entwickeln

Wirkt regulierend auf das gesamte
Nervensystem und fördert die Konzentrationsfähigkeit bei
gleichzeitiger Entspannung

Durch die Meditation können Anzeichen von Depressionen und
des Gefühls von Trägheit reduziert werden

Verbessert die Stimmungslage und beeinflusst
mentale und emotionale Aktivitäten

 

 

Zur Meditation:

Sie sitzen Aufrecht auf dem vorderen Drittel eines Stuhls.
Die Beine befinden sich im rechten Wnkel und stehen schulterbreit auseinander.
Die Hände liegen mit dem Handrücken auf den Oberschenkeln, die Handflächen zeigen nach oben.

Die Halswirbelsäule ist gerade - das Kinn leicht nacht hinten gerückt.

Sie entspannen sich, den Körper, die Stirn, jede Zelle.
Lassen alle Vorhaben, Planungen und Gedanken los.
Lauschen Sie der geführten Meditation.

 

Sie entspannen - bis das Ende nach ca. 20 Minunten angekündigt wird.

Meditation klick hier.


 

 

top